Musikvideos im Unterricht

Musik in der Deutschstunde? Definitiv ja!

Aber nicht schon wieder Nenas 99 Luftballons oder dieselben alten Kinderlieder wie , bitte! Tatsächlich tut man sich als Nichtmuttersprachler häufig schwer, wenn es darum geht, ansprechende und zugleich sprachlich anspruchsvolle Songs zu finden. Kann man die Lyrics gut verstehen, ist es noch nicht sicher, ob sich der Text im Unterricht sinnvoll einsetzen lässt: Wie kann denn Lieder finden, die nicht nur thematisch passend sind, sondern auch mit meinen Lernzielen vereinbart werden können. Dazu diesmal ein cooler Weblog! 

Der übersichtliche und immer aktuelle Weblog, den ich in diesem Post kurz vorstellen möchte, bietet Lösungen für die im Teaser genannten Herausforderungen und regt mit vielen Tipps und didaktischen Hinweisen zum Einsatz aktueller deutschsprachiger Musik ein!

Freya Conessa aus Bayern arbeitet für das Goethe-Institut und verschiedene Verlage und ist zugleich als Lehrerin in einer Berufsschule tätig. In regelmäßigen Abständen (2-3mal die Woche) schreibt sie kurze Beiträge über Songs und verlinkt dazu immer die YouTube-Videos. Alle Songs sind zu Niveaustufen von A1 bis B2  und Themen wie Landeskunde, Literatur oder Grammatik zugeordnet und manchmal gibt es auch weitere Schlagwörter wie Textsortentraining, Komparativ oder CLiL, wodurch die Suche nach dem passenden Song wesentlich erleichtert wird. Zusätzlich werden die Songs nach Fertigkeiten kategoriesiert. Der Blog ist selbstverständlich für Smartphones optimiert, so lässt sich das komplette Angebot schnell und bequem auch im Zug oder in der Straßenbahn unterwegs durchstöbern.

Zwar findet man hier meist keine kompletten Arbeitsblätter oder Aufgaben, die man gleich verwenden könnte, aber die verlinkten Songs und Lieder sind einfach so vielfältig und die Anregungen so nützlich, dass der Blog definitiv zum Online-Werkzeugkasten eines DaF/DaZ-Lehrers/ einer DaF/DaZ-Lehrerin gehören soll!

Zum Schluss hier noch der Link zum Blog und Cool mit mir selbst!, ein Song von Culcha Candela, den ich bald in einem Kurs verwenden werde (Freyas Blogpost dazu hier)

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s